Warenkorb ist leer

Grassau und Rottau im Chiemgau

Die günstige Lage unseres Ortes bietet viele Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Urlaub. Flache Wanderungen und Radwege sind genauso vorhanden wie Bergwanderungen und Mountainbikestrecken. Grassau und Rottau sind besonders für die kulturellen und traditionellen Veranstaltungen, die das ganze Jahr über stattfinden, bekannt.


Die Gästekarte mit vielen Inklusivleistungen

Bei Ihrer Ankunft erhalten Sie die Grassauer Gästekarte, die Sie während Ihres gesamten Urlaubs begleitet. Diese Karte bietet Ihnen viele Inklusivleistungen und Ermäßigungen auf zahlreiche Freizeitbetriebe. Folgendes ist in der Gästekarte inkludiert:

  • Achental Bus Linie (Reit im Winkl - Prien und Reit im Winkl - Traunstein)
  • Chiemsee Ringlinie (Rad- und Wanderbus, der den Chiemsee umrundet)
  • Genial Vital Katalog (Wanderkarte mit vielen Tipps zu Touren rund um Grassau und Rottau)
  • Nutzung des Internet Terminals in der Tourist-Information
  • Nutzung der Gemeinde Bücherei
  • Nutzung des Aufenthaltsraums in der Tourist-Information
  • u.a.

Kulturelle Veranstaltungen

Grassau und Rottau stehen für Tradition und bayrische Kultur. Dies spiegelt sich auch im umfangreichen Veranstaltungsprogramm der Gemeinde wieder. Die Höhepunkte sind dabei der Georgimarkt im Frühjahr und der Michaelimarkt im Herbst. Tausende Besucher kommen jährlich zu diesen traditionellen Events und genießen dabei Aufführungen des Trachtenvereins, kulinarische Schmankerl ...

» Zum Veranstaltungskalender der Tourist-Information Grassau


Moor Naturschutzgebiet "Kendlmühlfilze"

Zwischen Grassau, Rottau und dem Chiemsee befindet sich ein besonderes Naturjuwel. Das Naturschutzgebiet "Kendlmühlfilze" ist das größte Hochmoor im südostbayrischen Raum. Im Sommer und Winter bekommen die Besucher auf einem befestigten Wanderweg einen Einblick in diese einzigartige Landschaft. Das Moor wurde bis in die 80er Jahre als Torfabbaugebiet genutzt. Der Torfbahnhof in Rottau dokumentiert die industrielle Nutzung und hier erfährt man auch, wieso es Gleise im Moor gibt.

» Informationen zum Moor Naturschutzgebiet Kendlmühlfilze


Museum "Salz & Moor"

Natur und Technik werden im Museum Klaushäusl "Salz & Moor" kombiniert dargestellt. Die erste Pipeline der Welt führte bereits im 19. Jahrhundert durch Grassau und diente zum Transport von Kochsalz von Bad Reichenhall nach Rosenheim. Das Leben im Moor birgt ebenfalls viele unerwartete Geheimnisse und spannende Geschichten, die im Museum anschaulich dargestellt werden.

» Informationen zum Museum Klaushäusl "Salz & Moor"

» Informationen zu Grassau und Rottau im Chiemgau